Früherkennungsuntersuchungen

Vorsorge gegen Erkrankungen können nur Sie selber betreiben: durch gesunde Ernährung,  genügend Bewegung und

ein befriedigendes soziales Miteinander. Neben dem wichtigen, immer wieder hierzu motivierenden Gespräch können

Ihre Ärztinnen und Ärzte und deren Medizinische Fachangestellen Ihnen noch mit Früherkennungsuntersuchungen zur

Seite stehen - je früher eine Krankheit erkannt wird, umso besser ist sie meist zu behandeln. Diese im Gesundheitswesen

fortlaufend ausgebaute Strategie hat sich inzwischen bestens bewährt bei der Vermeidung schlimmer Krebsfolgen von

z. B. Gebärmutterhals, Brust, Darm, Haut und vielen anderen Organen. Ebenso wie die empfohlenen Impfungen können

Sie die hierzu eingeführten Früherkennungsuntersuchungen, welche auch die gesetzlichen Krankenkassen gratis

übernehmen, gut übersichtlich und dem jeweiligen Lebensalter angepasst, dem in der Praxis in Form von Faltblättern

ausliegenden KV- (oder KBV-) Vorsorge-Checker (im Internet unter  www.kbv.de/html/3503.php) entnehmen.

 

Bitte sprechen Sie die Mitarbeiterlnnen und Ärztlnnen darauf an und informieren Sie sich über sinnvolle und

effektive kostenlose Früherkennungsuntersuchungen!

 

Vorbeugen kann viel Leid verhindern! Aber auch, wenn sich bereits Krankenheitssymptome bemerkbar machen,

retten frühzeitige Abklärung und Behandlung oft Leben und Lebensqualität.